Mitgliedschaft

COVID-19 Schutzkonzept
20210420 Schutzkonzept COVID-19 für Spie
Adobe Acrobat Dokument 316.3 KB

Rückschau Sommer

Im Sommer startete das neue Spielgruppenjahr. Wir freuten uns, mit den gespannten Kindern und ihren Eltern und Begleitpersonen ins neue Spielgruppenjahr zu starten.

Anfängliche Zurückhaltung, vorsichtige Kontaktaufnahme und auch Abschiedsschmerz ist ganz normal in dieser Anfangszeit. Wir alle brauchen einige Spielgruppenmorgen, um gegenseitig Vertrauen zu fassen und uns besser kennenzulernen.

Das Wetter meinte es zum Glück gut, so dass wir einige trockene und sonnige Stunden zusammen verbringen konnten.

 

In den Sommerferien brachten wir das Spielgruppenmaterial auf Vordermann und planten gemeinam das neue Spielgruppenjahr.

Am ersten Morgen waren alle Eltern herzlich eingeladen. In Begleitung einer sicheren Bezugsperson konnten die Kinder so langsam ins Abenteuer Spielgruppe starten, die Spielangebote kennenlernen und einen Namensanhänger für ihren Rucksack basteln. Derweil die Eltern bei Kaffee und Tee Gesprächsmöglichkeiten nutzten oder noch allfällige Fragen klärten.

Zu Beginn des Spielgruppenjahres sind feste Abläufe für die Kinder sehr wichtig. So bieten wir ihnen immer die gleichen Angebote an. Bewährt hat sich hier der Knetplatz- hier sitzen wir gemeinsam um die Decke, die Hände haben etwas zu tun und dabei können wir einander vorsichtig kennenlernen.

Unsere Spielgruppenuhr bietet den Kindern Orientierung durch den Morgen und hilft bei der bangen Frage: "wänn chunnt mis Mami mich wieder go hole?!"

Unsere Fixpunkte im Laufe des Morgens:

-Begrüssungslied

-Verabschiedung von den Eltern

-Eichörndli füttern

-Morgenlied im Wald singen

-Feuer machen

-spielen

-Znüni essen

-spielen

-Geschichte erzählen

-aufräumen

-Feuer löschen

-Adieu-Lied singen

-nach Hause gehen

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0